Archive | Dezember, 2014

monte mare investiert weitere 1,7 Mio. Euro in den Standort Andernach

16 Dez



Bereits zwei Jahre nach Eröffnung wird im monte mare SAUNA - SPA - SPORTS in Andernach wieder gebaut. Neben zahlreichen Erweiterungen des Fitnessbereichs wird auch der Sauna- und Spa-Bereich vergrößert. monte mare investiert dafür weitere 1,7 Mio. Euro... weiterlesen →

Ein riesen Erfolg – eine Bewegung im Bewusstsein 2015-01 im Januar vollgebucht!

16 Dez

Das Jahrestraining für erfolgreiche Lebensgestaltung wird 30 Jahre jung weiterlesen →

Auch im Herbst eine gute Figur machen

5 Dez

Anti-Cellulite Tricks für die kühleren Tage

Die Tage werden wieder kühler, doch auch jetzt kann es sich bezahlt machen, auf die Figur zu achten. Viele verfallen im Herbst und Winter einer Ideologie, welche sich im Frühjahr rächen kann. Wer jetzt nicht am Ball bleibt und Cellulite nicht vorbeugt,... weiterlesen →

Mit MACA wieder Lust haben

5 Dez

Maca ist ein peruanischer Ginseng, der seit vielen Jahrhunderten als Heilpflanze eingesetzt wird. Die Knollen sollen eine positive Auswirkung auf die Libido haben. Dies kann sowohl von Herren als auch von Damen genutzt werden. Wie dies funktioniert, und... weiterlesen →

Dichtes Haar noch erschwinglicher

4 Dez

„Streuhaar-Anbieter“ Super Million Hair: 67 Prozent mehr Inhalt zum gleichen Preis



Den Traum von vollem, dichtem Haar kann man sich nun noch preiswerter erfüllen. Einer der Pioniere im Streuhaarbereich, Super Million Hair, senkt die Preise und bietet ab sofort bis zu 67 Prozent mehr Inhalt pro Packung. Schönes Geschenk zum Jahresende... weiterlesen →

Bergmann: Individualität als Zukunftskonzept

3 Dez



Bergmann, Zweithaar-Spezialist und Marktführer in Sachen Aus- und Weiterbildung, setzt mit seinem neuen Coaching-Konzept für Friseure und Zweithaar-Spezialisten auf individuelle Inhalte, abgestimmt auf die Positionierung des Kunden sowie dessen Anforderungen... weiterlesen →

Herbstblues oder die Winterdepression

1 Dez

weiterlesen →

Heine´s Adventskalender

1 Dez

weiterlesen →